2007-11-04 23:00:00 UTC

Tätigkeitsbericht der Stiftung Rotary Club Berlin-Süd für 2006/2007


Die am 8. Dezember 2003 mit einem Anfangsvermögen in Höhe von 93.500,00 € gegründete Stiftung Rotary Club Berlin-Süd hat durch Zustiftungen ein Stiftungsvermögen per 30. Juni 2007 von 157.305,00 € erreicht. Damit ist die Grundlage für eine angemessene Ausstattung der Stiftung geschaffen worden, um neben dem Einwerben von Spenden auch aus dem Stiftungsvermögen und deren Erträgnissen heraus nachhaltig den Zweck zu erfüllen.



Im Geschäftsjahr 2006/2007 wurde der Stiftungszweck insbesondere durch folgende Aktivitäten erfüllt:

1.

Kinderhospiz „Sonnenhof“ der Björn Schulz Stiftung

10.000,00 €

2.

Jugendprojekt „Die gelbe Villa“

2.500,00 €

3.

Evangelisches Johannesstift in Berlin zur Unterstützung von Kindern aus Tschernobyl

2.500,00 €

3.

Studentenhilfe VIADRINA zwecks Unterstützung einer Stipendiatin im deutsch-polnischen Studienaustausch

2.500,00 €



Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2006/2007 Spenden in Höhe von 17.075,00 € und Zinsen in Höhe von 1.799,46 € erwirtschaftet. Darüber hinaus wurden Zuwendungen zur Erhöhung des Stiftungsvermögens in Höhe von 15.000,00 € erzielt.


Das Kuratorium hat den Bericht des Vorstands in der Kuratoriumssitzung am 5. November 2007 gebilligt. Ebenso hat das Kuratorium die Aktivitäten für das Geschäftsjahr 2006/2007 beschlossen.

Berlin, den 05. November 2007


Prof. Dr. Jens Poll
     Vorstand

Rotary macht den unterschied Rotarykinderlogo