2013-11-20 23:00:00 UTC

Tätigkeitsbericht der Stiftung Rotary Club Berlin-Süd für 2012/2013


Die am 08. Dezember 2003 mit einem Anfangsvermögen in Höhe von 93.500,- € gegründete Stiftung Rotary Club Berlin-Süd hat zum 30.06.2013 durch Zustiftungen ein Stiftungsvermögen in Höhe von € 266.775,-. Weitere Zustiftungen sind für das laufende und das folgende Geschäftsjahr zu erwarten. Damit wird die angemessene Ausstattung der Stiftung weiter verbessern, um neben dem Einwerben von Spenden auch aus den Erträgnissen des Stiftungsvermögens heraus nachhaltig den Zweck zu erfüllen.




Im Geschäftsjahr 2012/2013 wurde der Stiftungszweck insbesondere durch folgende Aktivitäten erfüllt:

 
1.

Erdbeben Lorca, Spanien: Kindergartenaufbau 

3.600,00€

2.

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Freiwilliges  Soziales Jahr Kultur)

3.000,00€

3.

Bildungsprojekt Lesen Lernen – Leben Lernen

2.235,00€

4.

Studentenhilfe-Verein Viadrina/Deutschlandstipendium

1.800,00€

5.

Patenschaftsprojekt AMSOC e.V.

639,00€

6.

Polio Eradication 

500,00€

7.

Deutsch-polnisches Jugendparlament

250,00€


Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2012/2013 Spenden in Höhe von € 30.209,- und Zinsen in Höhe von € 4.293,94 erwirtschaftet. 
Das Kuratorium hat den Bericht des Vorstands in der Kuratoriumssitzung am 21.11.2013 gebilligt. Ebenso hat das Kuratorium die Aktivitäten für das Geschäftsjahr 2013/2014 in der Kuratoriumssitzung vom 21.11.2013 beschlossen und drei ausscheidende Kuratoriumsmitglieder im Wege der Kooption ersetzt.


Berlin, den 21.11.2013 

Dr. Rolf Aschermann
Vorstand

Rotary macht den unterschied Rotarykinderlogo