In Abstimmung mit dem Vorstand des Rotary Clubs Berlin-Süd fördert die Stiftung Rotary Club Berlin-Süd gemeinnützige Vorhaben nach folgenden Kriterien:


  1. Langfristig betrachtet sollen die Mittel der Stiftung sowohl für Vorhaben in Deutschland (nationale Projekte) als auch im Ausland (internationale Projekte) verwendet werden.

  2. Förderschwerpunkte für nationale Projekte sind die Bereiche "Bildung und Integration" im weitesten Sinne (von der schulischen Leseförderung über Gesundheitserziehung bis zur Förderung begabter Studierender) sowie "Gesundheit" (insbesondere für Geflüchtete).

  3. Internationale Projekte mit dem Schwerpunkt "Gesundheit und Wasserversorgung" werden in der Regel im Rahmen des rotarischen Netzwerkes gefördert.

  4. In der Regel werden institutionelle Träger und konkrete Projekte, nicht jedoch unmittelbar Einzelpersonen gefördert. Die Projekte sollen gleichzeitig gesellschaftliches Engagement unterstützen, über das konkrete Vorhaben hinaus Wirkung entfalten ("Multiplikationseffekt") und Nachhaltigkeit gewähren.

  5. Die Stiftung ist für die Zusammenarbeit mit anderen Stiftungen offen.
Rotary macht den unterschied

Rotarykinderlogo