Der Rotary Kindertag hat in diesem Jahr zum 3. Mal im Berliner Zoo stattgefunden und ist Teil der gemeinsamen Initiative der Rotary Clubs in Berlin und Umgebung. Am 4. und 5. Juli luden die Clubs über deren Partnerschulen und gemeinnützige Einrichtungen mit denen sie zusammenarbeiten insgesamt über 3.000 Kinder in den Zoologischen Garten ein. Hier präsentierten die Clubs einen Teil ihres Wirkens für das Gemeinwohl. Neben der Vorstellung der Projekte erwarteten die Besucher eine Kocharena, bei der die Köche den Kindern zeigten, wie man lecker und gesund zugleich kocht, ein Bewegungsparcours des Berliner Turn- und Freizeitsportbundes, ein Vorlesethron auf dem die Kinder für Ihre Zuhörer und Prominente für die Kinder vorlasen, ein Torwandschießen mit Hertha BSC und zahlreiche weitere Aktionen.

Foto vom Rotary Kindertag 2014

Zu der gemeinsamen Initiative gehören aber auch zahlreiche Aktionen an Schulen. So wurden über das Projekte Lesen lernen – Leben lernen viele Schüler mit Büchern beschenkt. Dieses Projekt möchte bei Kindern aus bildungsfernen Schichten die Leselust wecken. Dabei schenken Rotary Clubs Schülern der 2. bis 4. Klasse an sozialen Brennpunkten ein speziell konzipiertes Lesebuch – für viele ist es das erste eigene Buch überhaupt. Die Schüler dürfen ihren Namen hineinschreiben und es behalten. Die Auseinandersetzung mit ihrem eigenen Buch macht den Schülern Spaß und ermöglicht vielfältige Erlebnisse. Parallel dazu erhalten die Lehrer professionell aufbereitetes didaktisches Material zur fächerübergreifenden Begleitung des Unterrichts. Auch das Verschenken von sogenannten Mathekisten, mit denen das Zahlenverständnis von Kindern gefördert und die Grundrechenarten plus und minus erlernt werden können, an Berliner und Brandenburger Schulen und Kitas durch die Rotary Clubs stand im Kontext der gemeinsamen Initiative.

Ebenfalls dazu gehört das Projekt Gesunde Kids. Die Ideen dieser Initiative reichen vom Basteln von »Pausenbrotgesichtern« mit Obst und Gemüse, wie es auch am Kindertag im Zoo ermöglicht wurde, über den Bau oder das Bereitstellen von Einrichtungen und Angeboten, die die Kinder an das Thema Bewegung heranführen, bis hin zum Aufstellen von kleinen Trinkwasserbrunnen in Schulen.

Insgesamt bündelt die Gemeinsame Initiative der Rotary Clubs in und um Berlin zahlreiche bereits vorhandene und neue Rotarische Projekte und Angebote. Sie vernetzt durch die Einbeziehung der Clubs im Berliner Umland die Aktivitäten in Berlin und Brandenburg und Sie spricht eine breite Öffentlichkeit an.
Rotary macht den unterschied

Rotarykinderlogo