Für die Ausstattung der Geburtshilfe-Station des The Holy Family Hospital in Techiman, Ghana wurden in Zusammenarbeit mit dem German Rotary Volunteer Doctors e.V. und mit finanzieller Unterstützung eines DSG des Distriktes 1940 ein OP-Tisch mit Lampe, ein Vakuum-Extraktionsgerät, ein gynäkologischer Untersuchungsstuhl sowie ein anatomisches „Phantom“ für die Hebammen-Ausbildung beschafft und nach Ghana verschifft. Das The Holy Family Hospital wurde von den missionsärztlichen Schwestern gegründet und wird heute von der Diözese Techiman betrieben. Es finden dort ca. 5.000 Geburten pro Jahr statt.